Dr. Dodo Liadè Kontakt Partner

voodoofood

Dr. Dodo Liadé

Dodo Dr. Dodo Liadé ist in Daloa an der Elfenbeinküste geboren und in einer Großfamilie mit 16 Geschwistern aufgewachsen.

Nach dem Abitur studierte er zunächst in seiner Heimat Linguistik. Doch sein Ziel war ein Studium in Europa. Aus eigener Initiative und ohne Stipendium begann er zunächst in Paris, später in Göttingen und München Philosophie, Ethnologie, Soziologie, Agrarökonomie und Politikwissenschaft zu studieren. Er beendete sein Studium mit einer Promotion in Politologie. Die Studienzeit finanzierte er sich mit Tätigkeiten als Maler, Koch, Schauspieler, Model, Umzugshelfer und Bauarbeiter.

Bereits in seiner Kindheit war die Küche bzw. die kulinarische Kultur Afrikas seine Leidenschaft. Was dazu führte, dass der gebürtige Ivorer sich nach einer Tätigkeit in einem Verlag als Verleger selbständig machte, um sein erstes Buch „Afrikanische Küche“ zu publizieren, da in dieser Zeit kein Verlag Interesse zeigte ein Kochbuch über Afrikanische Küche zu veröffentlichen. Weitere Kochbücher wie „Wenn ein Mann für eine Frau kocht“ und „Voodoofood – Magie der afrikanischen Küche“ folgten (Verlag Dr. Liadé).

Die positive Reaktion des Publikums bereits auf sein erstes Kochbuch führte Liadé dazu, Events um die Esskultur Afrikas zu veranstalten. In den Genuss seiner „Kulinarischen Woche Afrikas“ kamen zahlreiche Firmen wie u.A. Siemens, infineon, Mercedes, Linde und die Mensen der Universitäten TU München, LMU München, Freiburg, Osnabrück, Saarbrücken, Bielefeld und Mannheim. Pro Tag wurden zwischen 2000 und 4000 Essen zubereitet. Die Begeisterung seiner Gäste war ausschlaggebend für die Gründung seiner Bio-Lebensmittel-Manufaktur voodoofood.

Der promovierte Politologe und Erfinder sowie Inhaber von voodoofood ist zudem seit einigen Jahren Dozent in Kochschulen im deutsch- und französischsprachigem Raum.

Dodo Liadé lebt seit über 20 Jahren mit seiner Familie in München.