Dr. Dodo Liadè Kontakt Partner

voodoofood

Rezepte - Hauptgerichte

Johannesburger à la Liadé

Thumb_burger Zutaten: (4 Personen)

1 kg Hackfleisch gemischt
1 kleine Süßkartoffel
1 mittlere Zucchini
2 kleine Zwiebeln
1 Bund Petersilie
2 Eier
3 EL Semmelbrösel
Salz
3 TL Cap d‘amour (Gewürzmischung von voodoofood)
Öl oder Butterschmalz zum Braten

Die Zwiebel klein hacken, die Süßkartoffel raspeln. Die Zucchini halbieren, die Kerne entfernen und ebenfalls raspeln.
Die Zwiebel, Süßkartoffel und Zucchini in heißem Öl oder Butterschmalz leicht anbraten.
Das Fleisch mit dem Gemüse, den Eiern und Semmelbrösel vermengen und mit Salz und Cap d’amour abschmecken.
Gleichmäßig große Burger (Pflanzerl) formen und in einer Pfanne in heißem Butterschmalz von beiden Seiten braten. Der Johannesburger schmeckt sowohl warm als auch kalt mit Kartoffelsalat oder Weißbrot.

Tipp: Als Sauce empfehlen wir die fruchtig-scharfe Papaya-Sauce von voodoofood.

Hirse-"Risotto"

Thumb_risotto Zutaten: (4 Personen)

200 g Hirse
2 EL Olivenöl
20 g Butter
3-4 Schalotten
450 ml Gemüsebrühe oder Wasser
150 g feinen Spinat
1 TL Grüner Curry von voodoofood
Salz

Die Schalotten schälen und fein hacken. In einem Topf Olivenöl und Butter heiß werden lassen und die Schalotten darin andünsten. Die Hirse dazugeben und kurz dünsten. Etwas von der heißen Brühe hinzugießen, zum Kochen bringen und die Hirse unter gelegentlichem Umrühren bei schwacher Hitze etwa 20-30 Minuten mit Deckel quellen lassen. Dabei die Brühe nach und
nach hinzufügen.
Den gewaschenen Spinat in heißem Wasser blanchieren und kurz vor Ende der Garzeit zur Hirse geben.
Die Hirse mit Salz und Grüner Curry abschmecken.

Hähnchenbrust in Palmsaft mit Gemüse

Thumb_huhn-mit-palmsosse Zutaten: (4 Personen)

4 Hähnchenbrüste oder -keulen
200 g Schalotten
16 Okraschoten
1 Aubergine oder 6 kleine Auberginen
4 kleine Karotten
2 Zucchini
1 kleine Dose Palmsaft
etwas Salz
1 Chilischote
Berbere oder Roter Curry von voodoofood
Öl zum Braten

Die Hähnchenbrüste mit Berbere und Salz würzen und in der Pfanne leicht anbraten. Anschließend bei 180 Grad ca. 25 Minuten im Rohr garen. Die Schalotten schälen und klein hacken, das Gemüse klein schneiden. Das Olivenöl warm werden lassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Gemüse und die Chilischote dazugeben und ca. 5 Minuten dünsten lassen. Palmsaft hinzufügen und mit etwas Wasser verdünnen. Auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten kochen bis das Öl auf der Oberfläche erscheint. Den Fleischfond zum Palmsaft geben und mit Salz und der Gewürzmischung Berbere oder Roter Curry abschmecken. Kurz köcheln lassen.
Das Gemüse auf Teller anrichten, das Fleisch tranchieren und auf das Gemüse geben. Dazu passt Reis.

Die Palmsaftsauce ist in der Elfenbeinküste eine sehr beliebte Sauce.

Reis senegalesischer Art - Jollof Reis

Thumb_senegalesischer-reis Zutaten: (4 Personen)

500 g Rindfleisch
3 Tomaten
1 grüne Paprikaschote
1 Peperoni
1 Zwiebel
½ Tasse Speiseöl
2 EL Tomatenmark
3 Lorbeerblätter
1 TL Salz
1/2 TL Paprikapulver
1 ½ TL Matata von voodoofood
500 g Langkornreis

Das Fleisch waschen, in Würfel schneiden und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und mit einer Gabel in ½ l Wasser zerdrücken. Die Zwiebel schälen und ebenso wie die gewaschene Paprikaschote in Ringe schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch zusammen mit den Zwiebelringen darin anbraten. Dann die Paprikaschote, die Peperoni und das Tomatenmark zugeben und gut umrühren.
Anschließend das Tomatenwasser und die Lorbeerblätter hinzufügen. Nach ca. 10 Minuten mit Salz, Paprikapulver und 1 ½ TL Matata abschmecken. Der Tomatensaft soll dünnflüssig bleiben. Den Reis hinzufügen und umrühren. Der Reis muss mit dem Tomatensaft bedeckt sein. Bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit (Wasser oder Brühe) zugeben.
Nach ca. 15 Kochzeit bei geschlossenem Deckel sind der Reis und das Fleisch gar, die Flüssigkeit wurde vom Reis aufgesogen.
Sie können dieses Gericht mit gesalzener bzw. nach Geschmack gewürzter Dickmilch servieren.

Fischfilet mit Gemüse

Thumb_fisch_burger Zutaten: (4 Personen)

800 g Fischfilet nach Geschmack
500 g Spinat
500 g Zucchini
3 Schalotten
2 EL Olivenöl
Etwas gehackte Petersilie
Salz
1 1/2 TL ill Madagascar (Gewürzmischung von voodoofood)

Den Fisch säubern und mit ½ TL Ill Madagascar, Salz und etwas Öl marinieren. Den Spinat verlesen und waschen. Die Zucchini in ca. 5 cm lange Stifte schneiden.
Die in kleine Würfel geschnittenen Schalotten in einer Pfanne in Öl leicht anbraten. Die Zucchini dazugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten auf kleiner Flamme garen lassen.
Dann den Spinat dazugeben, mit Salz und 1TL ill Madagascar abschmecken und gehackte Petersilie untermischen.
Das Fischfilet auf das Gemüse legen und zugedeckt ca. 10 Minuten bei niedriger Temperatur garen lassen.

Mit Reis oder Salzkartoffeln servieren.

Lammragout

Thumb_tajine Zutaten: (4 Personen)

1 kg Lammfleisch
5 Karotten
2 Zwiebeln
2 Zucchini
3 Tomaten
1 Knoblauchzehe
100 g Kürbisfleisch
100 g vorgekochte Kichererbsen (oder Glas/Dose)
1 EL Tomatenmark
1 ½ TL Ras-el-Hanout von voodoofood oder
1 ½ TL Zanzibar Curry von voodoofood
Salz
3 EL Olivenöl

Das Fleisch waschen, trocknen und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Die Karotten schälen und in Ringe schneiden. Zucchini, Kürbis und Tomaten in Stücke schneiden.
In einem großen Topf das Öl erhitzen und das Fleisch leicht anbraten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und kurz mit anbraten. Das Gemüse und das mit etwas Wasser verrührte Tomatenmark dazugeben. Bei mäßiger Hitze zugedeckt ca. 40 Minuten schmoren lassen. Evtl. noch etwas Wasser dazu geben. Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit das Gericht mit Salz und Ras-el-Hanout
oder Zanzibar Curry würzen.
Mit Couscous oder Weißbrot servieren.
Tipp: Das Gericht können Sie auch mit Rindfleisch oder Fisch zubereiten. Oder als vegetarisches Gericht ohne Fleisch und Fisch – eine wunderbare Gemüse Tajine. Guten Appetit!

Fischfilet gebraten mit Mango Sauce

Thumb_voodoofoodfisch-in-mangosauce Zutaten: (4 Personen)

1 kg Fischfilet
1/8 l Kokosmilch
¼ l Mango-Püree
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Lustgewürz von voodoofood
Milder Curry von voodoofood

Die Fischfilets säubern, mit Salz und Pfeffer oder Milder Curry marinieren.
Von beiden Seiten kurz anbraten und warm halten. Bei Fischfilet mit Haut das Fischfilet auf der Hautseite anbraten. Wenn die Haut knusprig ist den Fisch wenden und die Hitze reduzieren. Das Filet ein paar Minuten ziehen lassen.
Das Mango-Püree mit der Kokosmilch in einer Schüssel vermischen. Mit 1 TL Lustgewürz, Zitronensaft und etwas Salz abschmecken. Die Sauce im Wasserbad oder bei niedriger Temperatur und unter ständigem Rühren erwärmen.
Die Fischfilet auf Teller anrichten und mit der Sauce servieren. Dazu passt Reis oder Baguette.